Unternehmenswerte, David's Diary, Unternehmenskultur, Moral in Unternehmen, Blog, David Stammel

Müssen Unternehmenswerte moralisch sein?

40 gestandene Unternehmer hatten unser Coaching über Unternehmenskultur und Recruiting besucht. Meine Schwester und ich waren baff. So viel Zulauf. Bei zwei noch so unbekannten Coaches. Das fand ich krass. 

Und was dann noch krass war: Wir stellten fest, dass sich nur eine Handvoll der anwesenden Unternehmer über die eigenen Werte und damit verbunden über die Unternehmenswerte im Klaren war. Dabei ist doch das die Basis eines Unternehmens: seine Werte – und das meine ich nicht moralisch.

Unternehmenswerte und Fachkräftegewinnung

Dass Unternehmenswerte wichtig sind, hat sich ja schon lange herum gesprochen. Die hängen dann schön eingerahmt und dekorativ im Flur (oder wo hängen sie bei euch in der Firma?). Sie werden jedem Neuzugang im Unternehmen bei der Einarbeitung ausgehändigt. Und dennoch: Den bei dieser Veranstaltung anwesenden Unternehmer war anzumerken, dass ihnen dennoch nicht klar war, wie immens wichtig ihre Werte für den Unternehmenserfolg sind.

Sie schilderten uns die Schwierigkeiten, die sie zum Beispiel im Zusammenhang mit ihren Mitarbeitern haben. Mit den Mitarbeitern, die sie haben, und denen, die sie suchen. Aber der Gedanke, dass ihre Schwierigkeiten genau bei dieser Unklarheit in Sachen Werte ihre Ursache haben könnten, lag ihnen fern. Und es war ihnen anzumerken, dass sie dachten, ich wolle ihnen hier mit der Moralkeule kommen.

Unternehmenswerte ohne Moral

In unserer Kultur und Sprache hat das gleich einen salbungsvollen und schweren Touch, wenn jemand von Werten spricht. Sprecht ihr von euren Werten, so kommt das bei eurem Gegenüber gerne als moralische Weisheit an. Und spreche ich in meiner Eigenschaft als Unternehmer von Werten, dann nehmen das die meisten gleich in einer ethisch-moralischen Dimension wahr – und das wirkt in der Regel nicht gerade motivationsfördernd. 

Aber wenn ich von Unternehmenswerten rede, dann meine ich das nicht moralisch. Ich meine es im Sinne von „Core Values“, wie es im Englischen heißt (z.B. bei Verne Harnish in seinem Buch „Scaling Up“). Es geht ums Herz, um Leidenschaft, grundlegende Entscheidungen, um Visionen – um Herzensangelegenheiten, was meinen Job als Unternehmer angeht, um die DNA meines Unternehmens. Um die Klarheit, was für ein Unternehmer ich sein will und wie mein Unternehmen sein soll.

Unternehmenswerte als Basis

Es geht also um etwas anderes als Moral. Um das Verstehen geht es. Darum, dass ihr versteht, was für ein Unternehmertum ihr leben wollt. Was für ein Unternehmer eures Lebens ihr sein wollt. Denn nur so seid ihr authentisch, werdet ihr eine Autorität.

Ohne diese Klarheit, könnt ihr nicht entscheiden, welche Mitarbeiter ihr euch für euer Unternehmen wünscht. Welche geschäftlichen Entscheidungen ihr trefft. Immer wenn ihr ein Problem mit Mitarbeitern oder auch mit Führungskräften habt, werdet ihr im Kern ein Werteproblem finden. Und ohne klare Werte werdet ihr es auch schwer haben, neue Fachkräfte zu gewinnen, die zu euch passen und zu eurem Erfolg wirklich beitragen.

Unternehmenswerte haben ihren Ursprung immer beim Unternehmer, und der steht in der Verantwortung, diese Werte zu leben und mit Leben zu füllen. Mit diesem Gedanken gingen die 40 Teilnehmer der Veranstaltung zurück in ihre Unternehmen. Und ich bin mir sicher, dass sie die Leitbilder, Unternehmenswerte an den Wänden ihres Betriebs nun mit anderen Augen sehen. Und wie ich hoffe: Sie abstauben, aus ihren schönen Rahmen herausholen – und leben.

David

PS: Wenn ihr Lust habt auf mehr inspirierende Unternehmereinsichten, dann abonniert einfach David’s News. Hier gehts zur Anmeldung: https://david-stammel.de

Vorheriger Beitrag
Das entscheidet wirklich über euren Erfolg
Nächster Beitrag
Die MAD-Liste für Unternehmer als Boost für Unternehmenserfolg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren.

Menü